Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Akira, w. sterilisiert, geb. 09/2015

Wenn Sie sich für Akira interessieren, senden Sie uns bitte nachfolgenden ausgefüllten Fragebogen zu.

Download Fragebogen Hundeinteressenten

Akira ist eine wunderschöne große American Akita-Hündin. Wir haben Sie von einem anderen Tierschutzverein übernommen, wo Akira von ihrer Familie abgegeben wurde. Sie hatte ihr ganzes bisheriges Leben in dieser Familie verbracht, kennt also das Leben im Haus und alles, was dazugehört. Mit ihren Menschen ist Akira superfreundlich, mit Fremden ist sie eher misstrauisch. Andere Hunde sind ein Thema, vor allem Hündinnen. Wie uns berichtet wurde, ist Akira in der Vergangenheit wohl auch mal vom Grundstück ausgebüxt und hat einen fremden Hund angegriffen und verletzt. Sie ist aber nicht grundsätzlich unverträglich, große souveräne Rüden, die sich von ihrer "Wuchtbrummenart" nicht beeindrucken lassen, findet sie durchaus adäquat.

Interessenten sollten Akitaerfahrung mitbringen oder zumindest die Bereitwilligkeit, sich mit dieser schon speziellen, selbständigen und eigenwilligen Hunderasse auseinanderzusetzen. Ein Akita ist kein Schäferhund, Kooperation ist nicht sein größtes Talent. Vielmehr gilt es, den jagdlich meist hochmotivierten, Akita geschickt davon zu überzeugen, dass er sich selbständig zu etwas entschieden hat und nicht aus Gehorsam - das wird er nämlich nicht tun. Für Hundesportler ist der Akita nicht geeignet, denn weder wird er beim Apportieren glänzen, noch beim Agility eine gute Figur machen. Auch Unterodnungsarbeit ist garantiert nicht sein Metier.