Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Adventskalender 2020 - Türchen-Nr. 20: Sigrid mit Arco

Wie schon im letzten Jahr möchten wir Euch die Vorweihnachtszeit mit einem TiNO-Adventskalender versüßen. Dieses Jahr wollen wir euch ganz besondere TiNO-Bilder zeigen! Euch diejenigen vorstellen, die sonst häufig im Hintergrund bleiben, aber ohne die TiNO, so wie es ist, gar nicht möglich wäre. 

Sigrid und Arco
Sigrid ist seit 2004 bei uns. In ihrer Elternzeit wollte sie den Tierschutz unterstützen und wurde auf TiNO aufmerksam. Sie telefonierte direkt mit unserer 1. Vorsitzenden und kam als Gast mit zur Jahreshauptversammlung. Von da an war TiNO aus ihrem Leben nicht mehr weg zu denken. Sie begann uns ehrenamtlich zu unterstützen, damals gab es noch keine Mitarbeiter, und so half sie bei der Alltagsversorgung der Hunde und bei den Vermittlungen. So lernte sie auch ihren ersten TiNO-Hund Floh, mittlerweile 16, kennen und lieben. Die zwei gehen immer noch mit drei weiteren TiNO-Hunden gemeinsam durchs Leben. Seit 2006 ist Sigrid in unserem Vorstand und ist die Rechnerin von TiNO, zudem größtenteils für unser Personal zuständig, Ausbilderin, kümmert sich um viele rechtliche Geschichten und bringt sich auch im Tagesgeschäft ein. Zudem ist sie seit 2014 Hundetrainerin und Ansprechpartnerin für unsere Hundevermittlung. Sigrid berät auch nach der Vermittlung, egal welche Frage, sie steht mit Rat und Tat bei. Tierschutz ist für sie kein Hobby, sondern ihr Leben. Hauptberuflich arbeitet sie für den Landestierschutzverband Hessen. Sie fährt regelmäßig nach Rumänien und unterstützt die Tierschutzarbeit eines kleinen Vereins vor Ort. Was sie an TiNO besonders mag: Die Offenheit und das Engagement der Menschen für die Tiere insgesamt, die Offenheit für auch schwierige Hunde und unsere Gruppenhaltung. Zurzeit findet sie es sehr schade, dass wir wegen Corona keine offenen „Türen“ mehr haben können, denn TiNO ist normal bekannt als „Begegnungsstätte für Mensch und Tier“. Sie liebt es, Gespräche mit verschiedensten Menschen zu führen und den Hunden ein tolles neues Zuhause zu schenken. Es bewegt sie immer wieder zu sehen, wenn die Menschen ihren Hund mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit akzeptieren und ihnen der Hund ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wir bei TiNO lieben eben die Tiere, aber mögen auch die Menschen. Sigrid findet es toll, wie TiNO sich in all den Jahren positiv verändert und gewachsen ist. Sie mag keinen Stillstand, wenn Fehler passieren, lernt man daraus und macht es beim nächsten Mal eben besser.
Noch auf dem süßen Bild ist der einjährige Arco. Arco kam im Februar 2020 mit grade mal vier Monaten zu uns. In der Familie, in der er lebte, ging es nicht mehr. Er ging fremde Menschen an und auch mit seiner Schwester verstand er sich nicht mehr. Für Sigrid ist er ein ganz besonderer Fall. Sie nahm ihn auf dem Parkplatz entgegen, im Erstkontakt zeigte er sich überhaupt nicht nett. Sie hinterfragte, warum ein vier Monate alter Hund so sein könnte. Sie lernte ihn kennen und beschäftigte sich viel mit ihm. Der hübsche HSH-Mischling (Herdenschutzhund) mit griechischen Wurzeln ist vom Verhalten eher misstrauisch, außerdem beschützt er „seine“ Menschen. Doch mittlerweile zeigt er sich mit seinen vertrauten Menschen sehr loyal und ist auch sehr viel toleranter und in der Regel freundlich im Umgang mit fremden Menschen geworden. Hat er eine Person in sein Herz geschlossen, so braucht man sich keine Gedanken mehr zumachen. Er ist definitiv kein Anfängerhund und braucht auch keine Großfamilie mit viel Besuch, denn wir sind sicher, er wird auf sein zukünftiges Zuhause aufpassen. Wir hoffen, dass er bald ausziehen darf! Eine Vermittlung zu einer vorhandenen freundlichen und souveränen Ersthündin könnten wir uns für Arco durchaus vorstellen.
Hier gibt es weitere Infos zu Arco.

Unterstützt hat uns bei der Foto-Aktion Martina Kaup, die sich spontan freigenommen hat, um die tollen Fotos zu machen. Danke dafür!
https://www.facebook.com/profile.php?id=100010079950868
https://www.martina-kaup.de