Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Axel, m., geb. 09/2009

Ansprechpartner Hundehaus: Tel. 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

VERMITTELT (04/2020)

Jagdhund-Mischling Axel sucht ein neues Zuhause. Der mittelgroße hübsche Rüde liebt Menschen und kuschelt sehr gerne, wenn er Vertrauen gefasst hat. Er ist sozialverträglich und läuft bei Tino in der Gruppe im Hof. Im Training ist er willig und lernt recht schnell, wenn man konsequent mit ihm arbeitet. Ein Mensch mit Hundeerfahrung, der diesen Weg mit ihm weiter geht, wird einen tollen Wegbegleiter in ihm finden. Wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass Axel auch ein zweites Gesicht hat, welches er zeigt, wenn jemand etwas von ihm möchte, das er nicht bereit ist zu geben. Mit Druck hat er wohl nie gelernt umzugehen, da wird schon das Festhalten beim Tierarzt, um einen Chip auszulesen, zu einem wahren Desaster. Dann kann Axel richtig böse werden und würde auch beißen. Weil dieses Verhalten zwar für Erwachsene gut berechenbar und händelbar ist, nicht aber für Kinder, werden wir Axel nur an erfahrene Hundehalter ohne Kinder abgeben.