Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten lauten wie folgt:

Sa., Di. und Do.
von 14:00-17:00 

An Feiertagen ist das Tierheim geschlossen!

 

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

 

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.  

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

 

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen  

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung?
Oder
Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes

Termine & Infos zu:
Raufer Gruppen
Welpen/Junghunde Gruppen
Kurse Leinenführigkeit
Verhaltensberatung
u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de


www.hundecampus-odenwald.de

 

Sam

Ansprechpartner: Hundehaus, Tel: 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

  Sam wills wissen! Und zwar immer wieder ganz genau, wer der Herr im Hause ist. Dieser 1jährige halbstarke Rüde fragt immer und immer wieder nach. Ist es diese fatale Mischung Bordercollie mit Husky ? Oder aber wurde er als Welpe auf ein unangepaßtes Podest gesetzt ? Wir helfen ihm gerne wieder runter auf den Boden der Tatsachen.

 

Bei der Frage, wem ist das Futter, gibts keine Diskussionen mehr, auch Wegschicken und Herrufen klappt wunderbar. Allerdings merkt er in der großen Hundegruppe auch, dass wir keinen Platz für Prinzen haben. Wer nervt, fliegt raus. Und das will er ja nun wirklich nicht. Er fühlt sich schon ganz wohl und es tut ihm sehr gut, die alltäglichen Umgangsformen neu zu definieren.

 

 

  Abgabegrund war die totale Überforderung seiner Besitzer. Sie hatten ihm nichts entgegen zu setzen und so beantwortete er diese hilflose  Freundlichkeit und Höflichkeit mit Aggression.So sind sie halt die Hunde ! Undankbares Volk :-)