Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten lauten wie folgt:

Sa., Di. und Do.
von 14:00-17:00 

An Feiertagen ist das Tierheim geschlossen!

 

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

 

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.  

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

 

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen  

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung?
Oder
Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes

Termine & Infos zu:
Raufer Gruppen
Welpen/Junghunde Gruppen
Kurse Leinenführigkeit
Verhaltensberatung
u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de


www.hundecampus-odenwald.de

 

Kalli - momentan noch in Reha auf der Spreng

Ansprechpartner: Katzenvermittlung, Telefonnummern s. Infotext, Mail: katzenhaus@tiere-in-not-odenwald.de

Kalli war inzwischen in eine Dauer-Pflegestelle umgezogen und dort darf er bleiben, weil er sich prima mit Hund und Katz dort versteht! Happy End.

Kalli ist ein ganz, ganz süßer Schatz! Er wurde in der Nähe von Mossautal aufgefunden - das war im Juli. Seitdem war Kalli schrecklich krank. Kalli hatte Durchfall ohne Ende, kein Test brachte ein Ergebnis, keine Behandlung schlug an. Fast durch Zufall, bei einem letzten Test, stellte sich heraus, dass Kalli einen relativ seltenen Durchfallerreger aufgeschnappt hatte, der mit speziellen Medikamenten behandelt werden musste. Also nochmal langwierig Tabletten schlucken, die auch noch schrecklich bitter waren und für Kalli gemörsert, gewogen und in Leerkapseln gefüllt werden mussten. Was für eine Prozedur! Dazu noch musste Kalli fast täglich gebadet werden, denn irgendwie schaffte er es durch seine spezielle Haltung beim ***, seine eigenen Beine zu treffen. Das kriegt er auch heute noch manchmal hin. Die gute Nachricht ist aber: es wird langsam besser, der Keim ist weg und die Sanierung von Kallis Innenleben hat begonnen. Deswegen ist er nicht im Katzenhaus, sondern im Moment noch in tierärztlicher Überwachung, sozusagen in Reha, im Tierheim auf der Spreng.

Naja, und bei Kalli kriegt der Slogan "Darm mit Charme" eine ganz neue Bedeutung, denn so lieb wie Kalli diese ganzen Behandlungen und das tägliche Bad über sich ergehen ließ - sowas haben wir nur selten. Kalli ist dankbar für jede Zuwendung, er schmust, er mag andere Katzen und schlechte Laune kennt Kalli nicht. Er ist schon etwas älter, aber wir hätten ihn zu keiner Zeit aufgeben können, so aussichtslos die Lage auch im Frühherbst schien. Es hat sich gelohnt - ist er nicht ein goldiger Opi?

Für Kalli wünschen wir uns ein ganz besonders liebevolles Zuhause, in dem er später auch mal wieder raus darf, vielleicht eine weitere, ältere und nette Katze vorfindet und in dem er nicht geschimpft wird, wenn er sich beim *** einsaut. Dann wird er halt gewaschen und gebadet und alles ist wieder gut. Die Darmsanierung müsste noch etwas weiter vorangetrieben werden, wir sind aber zuversichtlich, dass Kalli bald wieder "Würstchenproduzent" ist.

Wer Kalli kennenlernen möchte, meldet sich bitte beim Katzenteam, entweder telefonisch (Telefonnummern s. Infotext) oder per email.