Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten lauten wie folgt:

Sa., Di. und Do.
von 14:00-17:00 

An Feiertagen ist das Tierheim geschlossen!

 

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

 

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.  

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

 

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen  

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung?
Oder
Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes

Termine & Infos zu:
Raufer Gruppen
Welpen/Junghunde Gruppen
Kurse Leinenführigkeit
Verhaltensberatung
u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de


www.hundecampus-odenwald.de

 

Salvador

Ansprechpartner: Hundehaus, Tel: 06063-939848, Mail: Hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

Der 4-jährige kastrierte Rüde Salvador kam völlig abgemagert und verunsichert bei uns an. Mit Menschen wollte er nichts zu tun haben, er fürchtete sich vor ihnen. Und so saß Salvador tagaus und tagein in der Schlafbox und wartete....ja...auf was eigentlich? Auf ein Wunder? Nun, unsere treuen Wochenend-Spaziergänger befanden: Jetzt ist Schluss mit diesem Trauerspiel, von jetzt an muss er mit uns laufen! Mal davon abgesehen, dass der schwarze Herr inzwischen nicht nur seine fehlenden Pfunde wieder draufhatte, nein, ich würde sogar behaupten, er hat schon ein paar Gramm zuviel auf den Rippen. Kein Wunder, er hatte sich ja nicht viel bewegt! Und siehe da, das Wunder geschah: das Spazierengehen und Zwangskuscheln zeigte Erfolg! Wie alle schüchternen Hunde braucht auch Salvador selbstsichere Menschen, an denen er sich orientieren kann und schon wird er viel lockerer. Mittlerweile hält er sich meist außerhalb der Boxen im großen Rudel auf und er lernt jeden Tag dazu.   

Jetzt wäre es an der Zeit, dass sich der wirklich liebe Labrador-Mischling einer Familie anschließen könnte, die ihm behutsam weiter klar macht, dass Menschen nett sind und dass es sich lohnt, ihnen zu vertrauen. Mit seinen Artgenossen ist Salavdor übrigens sehr verträglich, deshalb könnten wir ihn uns auch gut an der Seite eines selbstbewussten Ersthundes, der ihm zeigt, wie die Welt funktioniert, vorstellen.