Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Danny, m. kastr., geb. 10/2017

Ansprechpartner Hundehaus: Tel. 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

Danny haben wir von einem anderen Tierheim übernommen. Der hübsche Langhaarschäferhund ist ein sehr aufgedrehter und stürmischer Kerl, der schwer zur Ruhe kommt. Er kennt das Leben im Haus, ist stubenrein. Mit anderen Hunden, auch kleinen, kommt er gut klar. Danny braucht ganz erfahrene Menschen, die sich mit Schäferhunden auskennen und die ihn runterfahren können. Impulskontrolle, Frustrationsgrenze, Geduld und Ruhe - das sind die Dinge, an denen mit Danny nun gearbeitet werden muss. Danny ist sehr territorial und muss mit Maulkorb gesichert werden.

Danny sollte auf keinen Fall im Hundesport gearbeitet werden, die Aufregung dabei ist völlig kontraproduktiv!