Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Fany und Nanny, w., geb. 08/2020 - auf Pflegestelle

Wenn Sie sich für Nanny interessieren, senden Sie uns bitte nachfolgenden ausgefüllten Fragebogen zu.

Download Fragebogen Hundeinteressenten

VERMITTELT (02/2021)
Die Schwestern Fany und Nanny sind fröhliche, verspielte Welpen.

Fany ist die mit der dunkleren Maske ganz unten - sie hat bereits ein Zuhause gefunden. (01/2021)

Jetzt sucht noch die kleine Nanny, die auf Pflegestelle umziehen durfte - hier der Text der Pflegestelle:

"Lieb ist sie, nett ist sie, verschmust ist sie, die kleine Nanny, und sehr bemüht zu gefallen. Nachdem gestern ihre Schwester Fany und ihr Mitbewohner Paul aus ihrer Junghunde-WG ausgezogen sind, blieb Nanny allein und traurig zurück. Deshalb durfte sie auf Pflegestelle umziehen. Nanny fährt problemlos im Auto mit, schläft durch, kann schon auf dem Sofa liegen und kuscheln. Auch Spazierengehen mag sie und geht gut an der Leine. Mit Menschen und Hunden, die sie nicht kennt, ist sie noch vorsichtig, das legt sich aber sicher schnell. Das erste Mal in ihrem Leben ist sie ohne ihre "Gang" unterwegs, da backt man kleine Brötchen.
Was größentechnisch mal aus Nanny wird, ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall ist sie niedlich und charmant. Und sicher wird sie nicht besonders hoch werden.
Nannys neues Für-Immer-Zuhause sollte sich klar sein, was es bedeutet, einen so jungen Hund aufzunehmen: Manchmal müssen sie nachts raus, manchmal machen sie Dinge kaputt, die man eigentlich noch braucht, z. B. Fernbedienungen oder Brillen, man kann sie noch nicht lange allein lassen, sie erziehen sich nicht von selbst und geben vielleicht auch mal Widerworte. Hunde werden alt – eine Entscheidung für Nanny sollte auch bedeuten, dass sie einen Platz für ihr gesamtes Leben hat – mindestens die nächsten 15 Jahre also!"

 

 

 

 

Fany - vermittelt: