Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Sandy, Siggi, Sören, Steffen, Stina und Sven, geb. 9/20

Ansprechpartner Kleintierhaus, Tel.: 06063/939848

VERMITTELT (06/2021)

Sandy;Siggi ,Steffen & Stina sind VERMITTELT

Die 6 absolut identisch aussehenden Geschwister kamen im Alter von nur einem Tag zu uns. Für die ehemalige Besitzerin kam der Nachwuchs völlig überraschend, Sie konnte die Familie aus Platzmangel nicht behalten. Mutter Sissi hat bereits ein neues zuhause gefunden. Die Kleinen werden mindestens zu zweit oder zu einem altersgemäß passendem Partner vermittelt. Sie sind geimpft und die Böckchen bereits kastriert. Vermittelt werden sie derzeit nur in Innenhaltung. Wir wünschen uns aber für das kommende Frühjahr, wenn es die Temperaturen zulassen, dass sie in ein artgerechtes großes Außengehege umziehen dürfen.