Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Linda, w. kastr., geb. 07/2017

Ansprechpartner Hundehaus: Tel. 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

VERMITTELT (10/2020)

Update 10/2020: Mittlerweile wurde Linda erfolgreich operiert. Die Wunde ist fast komplett verheilt und sie freut sich ihres Lebens. Linda ist ein freundlicher, fröhlicher und mit Artgenossen gut verträglicher Hund.

Die aus Rumänien stammende, mittelgroße Linda ist ein echter Schatz. Sie mag die Menschen sehr und zeigt sich auch mit Artgenossen freundlich und sehr erfahren im Umgang. Leider fehlt der hübschen Hündin ein Teil des linken Hinterlaufs. Ob sie damit in eine Falle geraten ist, können wir nur vermuten. Da sie aber damit sehr gut zurecht kommt, glauben wir, dass sie schon länger damit lebt. Nun ist es leider so, dass Lindas Bein kurz unterhalb des Knies fehlt und sie sich beim Hinlegen und Aufstehen doch immer wieder mal auf dem Stumpf auch abstützt. Das tut der dünnen Haut über dem Knochen natürlich nicht gut und könnte zu Wundsein und Entzündungen führen. Also haben wir nach nach reiflicher Beobachtung und veterenärmedizinischer Abklärung beschlossen, das Bein ganz abzunehmen. Das würde Linda auch wesentlich beweglicher machen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass gerade so leichte Hunde damit wunderbar zurecht kommen. Jetzt suchen wir nur noch die passende Familie für die charmante Linda.