Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Mo., 01.06.2020 der TiNO-BLOG

...aus dem Tierheim

TiNO in Corona-Zeiten

DER TiNO-BLOG

R.I.P. James Blond - ein Nachruf von Cornelia Reinersch

Liebe Paten von James, liebe TiNOs, die James Blond kannten: wir mussten ihn leider letzte Woche gehen lassen. Wir, seine Pflegefamilie, sind sehr traurig. Seit November wussten wir, dass seine Tage gezählt sind, denn da hatte er die erste große Krise, die wir aber auffangen konnten. Die Bauchspeicheldrüse war schon damals immens vergrößert und am Darm fanden sich Knoten, die dort nicht hingehörten. Jetzt hat das Zusammenspiel der Verdauungsorgane einfach überhaupt nicht mehr funktioniert, die Bauchspeicheldrüse hat aufgegeben.

Machs gut, kleiner James, Nervi, Lurchi, Frosch. Du warst der nervigste und anstrengendste Pflegekater, den ich bislang hatte, einfach weil Du warst, wie Du warst und auch wegen Deiner sehr herausfordernden Erkrankung. Homeoffice ist ohne Dich einfach nicht mehr, was es war und es ist sehr still und ruhig geworden ohne Dich. Felix hält noch Ausschau nach Dir. Du fehlst uns allen sehr, denn wir hatten Dich lieb.

Danke, Conny, dass er bei Euch sein durfte.


Passt auf Euch und bleibt gesund,

Euer TiNO-Team