Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Arco, m., geb. 10/2019

Ansprechpartner ist: Sigrid Faust-Schmidt, Tel: 0171-938 43 40

oder Hundehaus: Tel. 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

Der junge Arco ist jetzt schon ein paar Wochen bei uns. Arcos Mutter stammte wohl aus Griechenland, private Tierschützer nahmen sie mit. Seine Elterntiere kennen wir nicht, nur ihn, denn er fand mit 4 Monaten den Weg zu uns, weil er sich bei seinen Haltern, die zwei süße, flauschige Welpen aus dem Wurf übernahmen, nicht unbedingt so benahm, wie man sich das wünschte.

Fremde Menschen fand er in seiner Nähe ziemlich überflüssig, seine Schwester, die mit ihm in einem Haushalt lebte, hatte auch nicht viel zu lachen. Auch in verschiedenen Hundeschulen benahm sich Arco nicht adäquat - und flog raus. Seine verzweifelten, durchaus kompetenten Menschen nahmen eine lange Anfahrt aus dem Süden unseres Landes in Kauf, um ihn zu TiNO zu bringen. Um ehrlich zu sein, war sein erster Auftritt bei uns auch nicht gerade nett - er flog uns wütend aus dem Auto entgegen. Nix ängstlicher Welpe - eher so ein Frühpubertierender, der den Aufstand plant, aus Prinzip.

So vergingen jetzt die Wochen und Corona hatte auch etwas Gutes. Ein bisschen mehr Zeit für Hunde wie Arco. Und was sollen wir sagen: Eigentlich ist er ein cooler Typ.

Groß ist er geworden, aber auch irgendwie klarer im Kopf, nicht mehr nur misstrauisch, er differenziert und hat bessere Nerven, kann auch mal Dinge stehen lassen. Sicher nicht zu unterschätzen, in dem, was er kann und noch können wird, doch hat er auch ein sehr gewinnendes Wesen, wenn er jemanden mag.

Er ist ein loyaler, territorialer Typ, der jetzt aber auch Junghund-fröhlich über den TiNO-Hof rennt und mal einfach Hund sein kann. Der Maulkorb, den er zu Beginn tragen musste, ist Geschichte, bei fremden Menschen muss man im Erstkontakt noch etwas genauer hingucken. Er hat durchaus auch kooperative Seiten, unser Arco, er kann auch zuhören und lachen!

Er ist nun etwa 6 Monate alt, wahrscheinlich ist er ein Hellinikos Poimenikos Mix, ein griechischer Schäferhund, der ursprünglich zum selbständigen Bewachen der Ziegen- und Schafherden eingesetzt wurde. Jetzt wird es Zeit, dass er auszieht zu seinen Menschen, die solche Hundetypen schätzen und damit umzugehen wissen, dass er ist, was er ist und das auch weiß - ein Herdenschutzhund, autark, selbständig und territorial, der auch mal hinterfragt, wer welche Regeln vorgibt. Das muss man mögen, diese Verantwortung sollte man übernehmen wollen, denn Arco wird auch größentechnisch noch einiges zulegen. Hunde wie er passen sicher nicht in eine Zwei-Zimmer-Wohnung in Frankfurt-City, ein größeres Grundstück und souveräne Menschen, die damit umgehen können, dass nicht jeder Besuch freudig begrüßt wird, wären schon das geeignetere Umfeld für ihn.


Arco mit 4 Monaten: