Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Di., 07.04.2020 der TiNO-BLOG

Wir brauchen eure Hilfe!

...aus dem Tierheim

TiNO in Corona-Zeiten – UNSER TiNO-BLOG

Gerade ist im TiNO-Team-Kalender ein Termin hochgeploppt – ursprünglich war für morgen ein Besuch des Odenwälder Wandervereins im TiNO-Heim geplant. In diesen Zeiten leider nicht möglich.

Wir versuchen, Euch mit unserem Blog auf dem Laufenden zu halten, was so bei TiNO passiert. Wir wissen jedoch auch dass viele andere Sorgen die Menschen gerade beschäftigen. Die Probleme, die Existenzängste sind so nah, greifbar und für die meisten Menschen zurzeit viel wichtiger als Tierheime! Das ist auch absolut verständlich, denn Corona stellt uns alle – sowohl persönlich als auch ökonomisch – vor völlig neue, bislang unvorstellbare Herausforderungen. Was wird dieser Virus aus der (Tierschutz-) Welt machen? Niemand weiß es.

Wir reden nicht gerne über Geld. Es ist auch viel einfacher, Geld für die Unterstützung eines Wurfs kleiner Katzen zu sammeln, deren Geschichte wir erzählen und von deren Fortschritten wir berichten als für den Betrieb des Tierheims an sich. Aber tatsächlich können wir schwierige Hunde, freilebende, herrenlose Katzen oder verwahrloste, elendig gehaltene Kaninchen nur aufnehmen, wenn wir die finanziellen Mittel haben, die es möglich machen, all die Kosten zu tragen, die in unserem TiNO-Heim entstehen.

Wir können in Corona-Zeiten kein Kurzarbeitergeld beantragen – ohne ehrenamtliche Hilfe, auf die aufgrund des Infektionsschutzes verzichtet werden muss, arbeiten unsere Mitarbeiter mehr denn je. Wir können auch keine Soforthilfe beantragen – das Land Hessen hat die Förderung des Zweckbetriebs bei gemeinnützigen Vereinen – also den Tierschutz! bei Tierschutzvereinen – explizit ausgeschlossen.

Was bleibt uns also, als Euch um Eure Unterstützung zu bitten? Leider haben wir keine andere Möglichkeit, denn wir finanzieren uns über Spenden, Mitgliedsbeiträge und Vermittlungsgebühren. Von den Fundtierpauschalen, die wir von den vier Odenwälder Kommunen erhalten, können wir genau eine Woche im Jahr überleben.

Wie Ihr uns unterstützen könnt? Auf der TiNO-Homepage gibt es eine Übersicht: front_content.php…

Wir brauchen Planungssicherheit, deshalb bitten wir Euch, uns zu unterstützen. Auch kleine Beträge helfen uns, z. B.

• 1 Euro als TiNO-Teaming-Mitglied (https://www.teaming.net/tino)

• 1 Mitgliedschaft für 50 Euro im Jahr

• 1 Patenschaft, zum Beispiel für die schweren Jungs, für 60 Euro im Jahr

• Durch eine Einmal-Spende, ganz einfach auch über den Paypal-Link auf unserer Homepage

• Unterstützung bei Einkaufen über Smile.amazon.de/gooding.de/wecanhelp.de

Mit Eurer Hilfe werden wir es schaffen, den Kopf über Wasser zu halten, um den Tieren im Odenwald und über dessen Grenzen hinaus zu helfen, so gut es nur geht!

Passt auf Euch und bleibt gesund und macht es wie die beiden im Bild – bleibt Zuhause und chillt auf dem Sofa!

Euer TiNO-Team