Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Bell w., geb. 11/2017

Ansprechpartner Hundehaus: Tel. 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

2018 wurde die taube Bell von uns vermittelt. Jetzt ist traurigerweise ihre Bezugsperson verstorben und die kleine Französische Bulldogge kam zu uns zurück. Bell fokusiert sich sehr auf eine einzelne Person und schließt sich dieser eng an. Fremde braucht sie nicht in ihrem Leben, da schnappt sie auch mal ab, wenn sie nicht angefasst werden möchte. Ansonsten ist Bell recht unkompliziert, sie ist stubenrein, kommt mit anderen Hunden klar, kann alleine bleiben und fährt im Auto mit.

2018:Die Französische Bulldogge Bell kam mit ihrer Freundin Mila von einem anderen Tierschutzverein. Wobei "Freundin" eher nicht so der passende Begriff ist. "Vertraute" bezeichnet es vielleicht besser, denn so wirklich braucht Bell andere Hunde nicht um sich herum. Auch gegenüber dem Menschen zeigt sich die junge Hündin eher unsicher und misstrauisch. Zur Zeit schickt sie lieber die da wesentlich offenere und sehr verschmuste Mila vor. Wir möchten die beiden deshalb auf jeden Fall getrennt voneinander vermitteln, sonst wird sich an diesem Verhalten langfristig nichts ändern.