Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten lauten wie folgt:

Sa., Di. und Do.
von 14:00-17:00 

An Feiertagen ist das Tierheim geschlossen!

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Albert

Liebes TINO -Team,
ich bin´s, Albert!
Hoffentlich erinnert Ihr Euch an mich! Ich wohnte bei Euch bis Januar 2013.
Dann wurde ich am 5.1.13 adoptiert und zog um nach Modau.
Die erste Zeit war es ganz schön anstrengend: ich hatte nämlich überhaupt keine Lust auf Kontakt mit Menschen und musste mir ein sicheres Versteck suchen.
Dieses fand ich im Schlafzimmer.
Anfangs war´s cool, mich den ganzen Tag unter dem Bett zu verstecken aber es war nicht so toll, nur nachts zu fressen und zu trinken - dann nämlich wenn meine Mitbewohner geschlafen haben....
Ehrlich gesagt, haben die sich viel Mühe gegeben. Meine Menschen versuchten, mich mit Futter und Leckerchen zu ködern und aus meinem Versteck zu locken.
Ich kann Euch sagen, die haben ganz schön gestaunt, wie ich fauchen und spucken konnte.

Irgendwann hat das mit den Leckerchen dann doch geklappt - ich bin ja ein schlaues Kerlchen und Leckerli riechen und schmecken so verdammt gut.
Dafür durften die 2-Beiner mich auch anfassen und mir hat es gefallen.
Jetzt genieße ich es so sehr, im Arm meiner Dosenöffner zu liegen und gekrault zu werden.

Ich habe 2 Spielkameradinnen und meine Menschenfamilie ist total lieb zu mir.
Zum „Gesamtpaket" gehört auch ein schöner Garten, und ich kann drin und draußen herumtollen, wann ich will. Und wenn ich müde bin, habe ich im Wohnzimmer immer ein kuscheliges Plätzchen.
Also - alles ist gut!

Ganz liebe Grüße

Euer Albert und Familie