Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten lauten wie folgt:

Sa., Di. und Do.
von 14:00-17:00 

An Feiertagen ist das Tierheim geschlossen!

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.wecanhelp.de auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation Tiere in Not Odenwald e.V. und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an wecanhelp, die wecanhelp zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung? Oder Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes?

Termine & Infos zu:

  • Raufer Gruppen
  • Welpen/Junghunde Gruppen
  • Kurse Leinenführigkeit
  • Verhaltensberatung
  • u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de

www.hundecampus-odenwald.de

Romy - wer gibt ihr eine Chance?

Ansprechpartner: Katzenvermittlung, Telefonnummern s. Infotext, Mail: katzenhaus@tiere-in-not-odenwald.de

Romy ist erst vier Jahre alt und ganz herzzerreißend hübsch und lieb. Ihr Schicksal treibt uns die Tränen in die Augen, denn sie wurde wirklich sehr schwer verletzt.

Romy hatte einen Schwanzabriss - wie und wo es passiert ist, weiß leider niemand. Romys Schwanz musste vollständig amputiert werden, alles ist gut verheilt. Aber die vollständige Amputation des verletzten Schwanzes hat die Nerven geschädigt, die die Blase und den Darm steuern. Das bedeutet: Romy hat eine sogenannte Überlaufblase, die etwa zweimal am Tag ausgedrückt werden muss. Das lässt sie prima mit sich machen. Romy verliert leider auch Kot, wir werden versuchen, ihr mit Miniwindeln über diese Peinlichkeit hinwegzuhelfen. Denn Romy bemerkt sehr wohl, dass etwas nicht stimmt und strengt sich unglaublich an, lieb zu sein und geliebt zu werden.



Sie schaut mit ihren großen blauen Augen in die Welt, als wollte sie sagen "Was ist nur mit mir passiert? Ist das jetzt das Ende? Muss ich sterben oder in einem Käfig leben, weil mich niemand will? Ich kann doch garnichts dafür, dass das mit mir passiert ist!"

Ja, und dann muss man wirklich weinen. Sollen wir denn ein lebensfrohes, liebes, junges Tier einschläfern, nur weil es ein Problem mit Blase und Darm hat? Romy hat JEDE Chance verdient und wir werden alles, wirklich alles versuchen, ihr diese Chance zu ermöglichen.

Dies ist der Anfang.